user-avatar
Today is Freitag
28. Juli 2017

1. Mai 2012

Walnuss-Brownies

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Schon wieder der erste Mai ! Na dazu muss doch etwas ganz besonders Leckeres zum Nachmittagskaffee her ! Fruchtig oder mit Schokoladensoße – wie jeder möchte. Pur auch bestens zum Mitnehmen und für unterwegs geeignet.

Zutaten für 6 Brownies :

  1. Kokosöl (40 g)
  2. Kakaopulver ungesüßt (35 g)
  3. Eier (6 Stück)
  4. Honig (ca. 4 gehäufte EL)
  5. Kokosmehl (ca. 100 g)
  6. Vanille (1/2 Stange oder Pulver ½ TL)
  7. Salz (Prise)
  8. Schokoladenstücke evt. (40-55 g)
  9. Walnüsse oder andere Nüsse (ca. 100 g)

Zutaten Schokoladensoße :

  1. Kokosöl (40 g)
  2. Kakaopulver ungesüßt (35 g)
  3. Honig (nach Geschmack)
Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung Brownies:

Zuerst das Kokosfett in einem kleinen Topf langsam schmelzen lassen und in der Zwischenzeit 6 Eier aufschlagen und sehr cremig rühren. Den Honig zu der Eimasse geben und weiter rühren. Nun zum anfangs angesetzten flüssigen Kokosfett den Kakao geben mit dem Schneebesen verrühren. Anschließend das Kokosmehl, Vanille, Salz und die klein gehackten Walnüsse zu den Eiern geben (man kann aber auch andere Nüsse nehmen oder sie ganz weglassen). Diese Kokosfett-Kakao-Masse nun auch unter den Teig rühren.

Ich habe übrigens noch Schokostücken dazugeben. Am Besten mit einem hohen Kakaoanteil, denn je höher der Kakaoanteil, desto weniger Zucker ist in der Schokolade enthalten. Es gibt sie z. B. mit 70/85/90 und sogar 99 % Kakaoanteil. Ich nehme immer die Kuvertüre von Zotter. Sie besteht aus 100 % Kakaomasse und ist ohne Zucker (kann jedoch Spuren von Zucker und anderen Lebensmitteln enthalten – Informationen für Allergiker). Auch getrocknete Früchte kann man nehmen. Wie immer, sind der Phantasie hier keine Grenzen gesetzt.

Den so entstandenen Teig, der ruhig etwas flüssiger sein darf, in kleine rechteckige* , Muffin Förmchen  oder den Teig auch auf ein kleines Backblech mit hohem Rand verteilen. Den Backofen auf  175 C´ erwärmen und die Brownies  20 – 30 Minuten backen. In Förmchen gebackene Brownies brauchen ca. 20 Minuten und auf dem Backblech ca. 30 Minuten.

Unmittelbar aus dem Backofen schmecken diese kleinen Teilchen sehr lecker. Ich habe sie noch mit Schokoladensoße und/oder Früchten serviert. Das schmeckt dann wieder jeweils ganz anders. Ein Gebäck nicht nur für die lieben Kleinen… in Förmchen auch prima zum Mitnehmen für unterwegs.

*Recheteckige Förmchen

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung Schokoladensoße:

Wie auch für den Teig, das Kokosöl schmelzen lassen und dann das Kakaopulver unterrühren. Dann noch Honig nach Geschmack und schon ist die feine Soße fertig. Sehr, sehr lecker.

 

Hast Du vielleicht eigene Rezeptideen ? Registriere Dich über den Sidebar und schreibe uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall solltest Du Dich auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Dir hier nichts mehr entgeht.

© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !