user-avatar
Today is Donnerstag
23. Oktober 2014

12. November 2011

Unser Paleo-Walnuss-Brot

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild.

Noch ein schmackhaftes Brot und wieder ohne Mehl gebacken. Paleo heißt also nicht, dass man auf Gewohntes verzichten muss. Wieder besonders sättigend und für alle geeignet, die sich nicht so recht von “alten Gewohnheiten” trennen mögen. Probieren Sie es aus – die Familie wird es Ihnen danken !

Zutaten:

  1. Mandeln gemahlen (150 g)
  2. Eier (5 )
  3. Salz (1/3 TL)
  4. Weinessig (2 EL)
  5. Butaris (4 EL)
  6. Natron oder Backpulver (1/2 TL)
  7. Stevia (etwas nach Geschmack)
  8. Walnusskerne (100 g)
  9. evt. Traubenkernmehl * (2 EL, habe ich bei diesem Brot nicht hineingetan)

Zubereitung :

Die 5 Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Anschließend das Eigelb schaumig rühren. Löffel für Löffel aufgewärmte Butaris und jeweils den Essig mit der Eigelbmasse verrühren. Dann das Eiweiß auf die Eigelbmasse geben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Die Mandeln mit Natron oder Backpulver vermischen und nun ebenfalls unterrühren. Eventuell kann man noch 2 El Traubenkernmehl hinzufügen, macht das Brot schön dunkel und ist sehr gesund *. Zum Schluss noch etwas Stevia und die Walnusskerne vorsichtig unterheben – fertig. Nun geht es ans Backen … den Backofen auf 160 C ´ vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hinein geben. Nach ca. 30 Minuten ist das Brot schon fertig und sollte aussehen, wie auf unseren Bildern.

* Traubenkernmehl

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.

 

© 2014 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !