user-avatar
Today is Donnerstag
17. August 2017

Tag: Waldpilze

16. Dezember 2012

Hase mit Rosenkohl und Steinpilzsoße

 Für eine größere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Nach so einer süßen Sache wie Marzipan muss jetzt mal wieder etwas Deftiges her. Wie wäre es mit einem frischen Feldhasen von unserem Freund dem Jäger? Regelmäßig über das ganze Jahr bekommen wir von ihm Fasane, Hasen, Wildschwein und Reh. Doch wie überall fehlt auch bei den Jägern zunehmend der Nachwuchs und so scheint es nur noch eine Frage der Zeit, wie lange wir noch so dicht an der Quelle sitzen …

1. November 2012

Pilze gibt’s noch immer!

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Für alle von Euch, die dachten, dass es jetzt doch für Pilze inzwischen zu kalt ist. Es stimmt nicht – man muss nur besser hinsehen! Die Bäume haben schon beinahe kein Laub mehr und alles bedeckt dicht den Waldboden. Doch die ganz großen Steinpilze findet man jetzt immer noch, da sie über diesen Teppich hinausragen …

27. Oktober 2012

Gesammelte Pilze einfrieren …

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Wer seine gesammelten Pilze im „frischen“ Zustand über längere Zeit lagern möchte, kann sie natürlich auch einfrieren. In diesem Beitrag geht es deshalb darum wie man sie dazu vorbereitet und in welcher Form man sie schließlich einfriert. Für all diejenigen also, die Pilze nicht als Verfeinerung von Soßen und Suppen im getrockneten Zustand benötigen, sondern sie lieber zu einem Hauptgericht machen, oder sie als Beilage zu bspw. Wildgerichten verwenden möchten.

26. Oktober 2012

Gesammelte Pilze trocknen …

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Versprochen ist versprochen! Hier also so nach und nach all das, was wir mit den vielen Pilzen gemacht haben. Natürlich lassen sich größere Mengen gesammelter Pilze nicht auf einmal verarbeiten. Doch es gibt Möglichkeiten, die ich Euch in den kommenden Posts einmal zeigen möchte. Die klassische Art Pilze für lange Zeit haltbar zu machen ist das Trocknen. Über den ganzen Winter kann man sie für alle Arten von Fleisch- und Wildgerichten zur Verfeinerung der Soßen einsetzen. Ein Arbeit also, die sich in jedem Fall lohnt …

17. Dezember 2011

Kalbs- und Rindsbäckchen im Römertopf

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

 

Wer Kalbs- und Rinderbäckchen noch nie zubereitet oder gegessen hat, verpasst tatsächlich einen kulinarischen Höhepunkt. Es gibt kaum eine Fleischsorte, die zarter ist – auf der Zunge zergeht – und gleichzeitig so viel aromatischen Geschmack hat. Mit der richtigen Gewürzkombination im Römertopf zubereitet absolut vortrefflich. Probieren Sie es unbedingt aus …

14. September 2011

Kürbis (Hokaido) Suppe mit Pilzen

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

9. September 2011

Delikatesse – Pilzsteak und Pilzrührei

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild.

Für alle, die sich mit Pilzen auskennen, hier etwas ganz Besonderes ! Dieses Gericht schmeckt am besten mit frisch gesammelten Waldpilzen … aber natürlich läßt sich dieses Gericht auch mit frischen Pilzen vom Markt bereiten. Die Pilzsteaks und das Pilzrührei sollte parallel bereitet werden, damit beides gleichzeitig serviert werden kann. Der Übersichtlichkeit halber haben wir nachfolgend beide Menuteile separat beschrieben.

9. September 2011

Pilze putzen und trocknen

Wenn man denn mal das Glück hat, Pilze (Maronen, Birkenpilze, Rotkappen, Steinpilze, Samtkappen, usw.) in ausreichenden Mengen zu finden, müssen diese natürlich auch zurechtgemacht werden. Nachfolgend einige Tipps dazu :

  1. Zunächst einmal sollten Sie natürlich Pilze gut kennen – gehen Sie also kein Risiko ein. Immer wieder gern zitiert : alle Pilze kann man essen – manche allerdings nur einmal !

8. September 2011

09/2011 die ersten Pilze sind da !

Endlich ist es wieder so weit ! Sie sind zwar ein klares Zeichen, dass der Sommer sich dem Ende zuneigt, aber die Natur entschädigt dann doch mit anderem Licht, Gerüchen, Temperaturen und … PILZEN ! Heute haben wir bereits zum zweiten mal in der Teverner Heide alle schmackhaften Edelpilze finden können : Steinpilze, Maronen, Birkenpilze, Samtkappen – und die sehr seltenen Rotkappen.

Die Teverner Heide ist ein wunderschönes Heidegebiet, in dem man auch einfach nur spazieren gehen kann. Aus Google-Maps kann man sich mit Google-Earth (50°56’48.33″N,  6° 2’15.65″E ) das Waldstück bzw. die Heidelandschaft sehr schön ansehen.

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild.

Wenn auch Sie „in die Pilze“ wollen und sogar welche finden, finden Sie hier bald einige Tipps, wie man sie am besten putzt, fertig macht und für die spätere Verwendung in Ihren Paleo-Gerichten konserviert …

6. September 2011

Paleo-Omelette mit Waldpilzen

Schon ist der Sommer wieder vorbei und die Pilzzeit hat begonnen. Eine gute Gelegenheit, in den Wald zu kommen und die frische Luft zu genießen. Ganz nebenbei findet man dann vielleicht noch einige Pilze, die sich immer gut in fast alle Malzeiten integrieren lassen.

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !