4. Dezember 2011

thumbnail

Rosenkohl-Suppe mit Curry

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Brrr kalt ! Schnell eine sämige, kräftige Suppe mit Speck für die schmuddligen Tage ! Das macht wieder warm und zufrieden ...

Zutaten für 4 Personen

  1. Rosenkohl (500 g)
  2. Gemüsebrühe (400 ml)
  3. Speck (200 g)
  4. Zwiebel (2 Stück)
  5. Ingwer (2 Stücke)
  6. Kokosmilch (200 ml)
  7. Butaris (Butterschmalz/Ghee)
  8. Salz
  9. Pfeffer
  10. Curry (2 TL)

Zubereitung :

Den Rosenkohl putzen und halbieren. Zwiebeln würfeln und den Ingwer in kleine Stückchen schneiden. In einer Pfanne Butaris schmelzen lassen und darin zuerst die Zwiebeln glasig braten, später die Ingwerstückchen und das Currypulver hinzu geben. Mit ein wenig Gemüsebrühe die Ingwer/Zwiebeln ablöschen (die Röststoffe am Pfannenboden, die beim Anbraten entstehen sind wichtig für das Aroma).

Einen Topf mit der Kokosmilch, Gemüsebrühe und der Zwiebel-Ingwer-Mischung leicht aufkochen lassen, dann noch salzen und pfeffern. Die halbieren Rosenkohlstücke in die Suppe geben und bissfest kochen, herausnehmen, beiseite stellen und warm halten. Um die Suppe etwas sämiger zu bekommen, sollte sie so lange köcheln, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat. In der der Zwischenzeit die klein geschnittenen Speckwürfel anbraten und in die Suppe geben. Kurz vor dem servieren die Rosenkohlhälften wieder in die Suppe geben und alles noch einmal abschmecken. Wer mag, kann auch die Hälfte des Rosenkohls in der Suppe pürieren, dann wird sie noch sämiger.

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.


TrackBack URL | Comments closed

user-avatar
Today is Samstag
18. November 2017