user-avatar
Today is Freitag
31. Oktober 2014

11. Juli 2012

Rinderherz-Gulasch im Römertopf geschmort

 Für eine größere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Im letzten Post hatte ich bereits angekündigt, dass es diesmal wieder um eine ganz besondere Art von Fleisch und reinstes Paleo gehen wird. Auch wir haben Rinderherz das erste mal probiert und sind begeistert von Geschmack und Konsistenz. Als reines Muskelfleisch, ein Leben lang bestens mit Nährstoffen versorgt, ist es dem Fleisch von Wild sehr ähnlich.

Zutaten für 4 Personen :

Fleisch :

  1. Rinderherz  (ca. 1,2 kg je nach Herzgröße)
  2. Möhren (1-2 je nach Größe)
  3. Pastinake (1 Stück)
  4. Knoblauch (ca. 5 Stück)
  5. Zwiebeln nach Geschmack
  6. Gemüsebrühe (ca. ¼ Liter)
  7. Rotwein (ca. 150 ml)
  8. Lorbeerblätter (3 Stück)
  9. Wachholderbeeren (ca. 5 Stück)
  10. Salz
  11. Pfeffer
  12. Olivenöl

 Für eine größere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung  :

Das  Rinderherz mit Wasser abspülen und trocken tupfen. Fleisch dann in größere Stücke schneiden. Die Möhren, Pastinaken und Zwiebeln ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch in feine Scheibchen schneiden.

Wie immer den Römertopf vorher ca. ½ Stunde in Wasser legen damit sich der Ton gut feucht ist. Ihn dann mit den Fleischstücken füllen und den Inhalt mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse darauf verteilen, sowie die Lorbeerblätter und zerstampfte Wachholderbeeren hinein geben.

 Für eine größere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild

Dann Olivenöl, Brühe und den Rotwein über die Fleisch-Gemüse-Stücke schütten und den Backofen auf 130 C` stellen. Nach ca. 1 Stunde Backzeit das Fleisch mit dem Gemüse umrühren und eine weitere Stunde garen lassen. Danach muss das Fleisch probiert werden. Ist es noch nicht weich genug, solange weiter im Ofen lassen bis es sich gut mit der Gabel aufspießen lässt.

Das Herzgulasch hat, wie eingangs erwähnt, vom Geschmack her eine ganz leichte Note von Zunge oder Leber und auch die Konsistenz ist ähnlich. Sehr lecker und mal etwas ganz anderes.

 Für eine größere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Man sollte noch wissen, dass Rinderherz natürlich nicht oft nachgefragt wird und deshalb rechtzeitig beim Metzger (am besten natürlich beim Biometzger) vorbestellt werden muss. Wer Fleisch gern mag, sollte sich den Gefallen tun und dieses relativ einfache Rezept nachkochen. Ich hoffe, ich hatte nicht zuviel versprochen.

 Für eine größere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Hast Du vielleicht eigene Rezeptideen ? Registriere Dich über den Sidebar und schreibe uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall solltest Du Dich auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Dir hier nichts mehr entgeht.

 

© 2014 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !