user-avatar
Today is Freitag
22. September 2017

14. März 2012

Paleo-Pfannkuchen mit Rosenkohl und Speck

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Nun, in welche Kategorie kommen diese herzhaften Pfannkuchen ? In Hauptgerichte, für zwischendurch, Frühstück ? Wenn man statt Speck und Schinken einen anderen Belag nimmt, ist er sogar vegetarisch. Deftig sind sie, lecker und etwas für hungrige Genießer. Wer diesen Pfannkuchen versucht, wird seine Freude daran haben !

Zutaten Teig :

  1. Buchweizen (125 g)
  2. Eier (6 Stück)
  3. Petersilie (4 TL)
  4. Schnittlauch (4 TL)
  5. Backpulver (1 Päckchen)
  6. Salz
  7. Butaris/Ghee (geklärte Butter)

Zutaten Belag :

  1. Rosenkohl (ca. 350 g)
  2. Speck (ca. 120 g)
  3. Schinken getrocknet (einige Scheiben)
  4. Zwiebel (1 Stück)
  5. Brühe (50 ml)
  6. Salz
  7. Pfeffer
  8. Muskatnuss
  9. Butaris/Ghee (geklärte Butter)
Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung :

Den Buchweizen fein mahlen und das Backpulver untermischen. Die Eier mit etwas Salz verquirlen, anschließend das Mehl und die Kräuter unterrühren. Schüssel beiseite stellen, damit der Teig quellen kann.

Den Rosenkohl in seine feinen Blättchen teilen, wie man es z. B. bei Wirsing oder Weißkohl macht. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne das Butaris/Ghee geben und die Rosenkohlblättchen mit den Zwiebeln andünsten. Mit Salz, Pfeffer und der Muskatnuss würzen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Solange köcheln lassen bis der Rosenkohl bissfest ist und die Flüssigkeit vollständig verkocht ist. In einer anderen Pfanne den klein geschnittenen Speck und die Scheiben geräucherter Schinken leicht anbraten und beiseite stellen.

Reichlich Butaris/Ghee in einer Pfanne schmelzen und eine Suppenkelle voll Teig in die Pfanne geben. Das Gemüse und den Speck auf den Pfannkuchen verteilen und ein wenig festdrücken, damit beim wenden des Pfannkuchens nichts herunterfällt. Ist der Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun gebraten kommen auf die Oberseite noch die Speckscheiben. Die fertigen Pfannkuchen nacheinander backen und warm stellen.

Wie eingangs schon erwähnt, schmeckt dieser Pfannkuchen ganz fantastisch und macht auch die hungrigsten Mäuler schnell und dauerhaft satt. Lasst es Euch schmecken !

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.

© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !