user-avatar
Today is Sonntag
24. September 2017

14. Februar 2012

Paleo-Hühnerbrühe als Basis

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Nach dem eher mediterranen letzten post nun wieder etwas Herzhaftes, das man bei als Grundlage bei vielen meiner Rezepte einsetzen kann. Doch wie immer ist die Qualität entscheidend … auf das Huhn kommt es diesmal an ;-)

Zutaten :

  1. Suppenhuhn (1 Stück) vom Händler des Vertrauens oder aus dem Bioladen.
  2. Suppengemüse (Bund-Frühlingszwiebeln, Möhren 3, Sellerie-Stück, Zwiebel und ein Stück Broccoli, Petersilie)
  3. Salz
  4. Lorbeerblätter (2 Stück)
  5. Safran
Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung Brühe

Das Suppenhuhn unter Wasser gut abspülen. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Dann das Huhn und alle Zutaten bis auf den Safran dazugeben. Alles zusammen aufkochen lassen. Der graue Schaum der sich auf der Oberfläche der Brühe bildet sollte mit einem Schaumlöffel immer wieder abgeschöpft werden bis sich dort keiner mehr bildet. Die Herdplatte wird dann kleiner gestellt und der Topf wird mit einem Deckel halb verschlossen. Auf kleiner Flamme sollte die Brühe dann ca. 2 Stunden köcheln.

Nach der angegebenen Kochzeit wird das Gemüse sowie das Suppenhuhn aus der Brühe genommen. Das Gemüse wird nicht weiter verwendet, da es völlig ausgekocht ist. Nachdem das Suppenhuhn etwas abgekühlt ist, kann es zerkleinert werden. Diese Brühe ist eine Grundlage, nicht nur für viele Suppen, sondern auch für Fleischsoße und Gemüsebeilagen. Am Besten friert man die Brühe portionsweise ein. Wenn man Brühe braucht, ist sie dann schnell wieder aufgetaut. Selbst das  Hühnchenfleisch kann eingefroren werden und ist eine kleine Ergänzung bei bspw. Gemüsegerichten.

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.

© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !