user-avatar
Today is Donnerstag
17. August 2017

15. Oktober 2011

Nackensteak (Iberico) mit Wirsing, Steckrübe und Kastanien :

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Zutaten für 4 Personen :

Fleisch:

  1. (4) Nackensteaks vom Iberico-Schwein
  2. Speck
  3. Zwiebel (1-2 Stück)
  4. Knoblauch (1 Zehe)
  5. Palmöl *
  6. Salz
  7. Pfeffer

* Palmöl ist im Bioladen oder Reformhaus erhältlic

Gemüse:

  1. Gemüsebrühe
  2. Wirsing
  3. Steckrübe
  4. Zwiebel
  5. Champignons
  6. Speck
  7. Salz
  8. Pfeffer
  9. Muskatnuss
  10. Olivenöl

Zubereitung Fleisch:

Palmöl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Gewürfelten Speck, in Scheiben geschnittene Zwiebeln und gepressten Knoblauch zum Fleisch zugeben. Die Zwiebeln und den Speck glasig braten. Im Palmöl bekommen die Zwiebeln nun eine schöne gelb-rote Färbung und auch der Bratensaft sieht appetitlich farbig aus. Das Fleisch auf einem Teller anrichten und auf das Fleisch die Speck-Zwiebelmischung geben.

Zubereitung Gemüse :

Den Wirsing waschen und in feine Streifen schneiden. Die Steckrübe würfeln. Die Esskastanien an der Spitzenseite  kreuzförmig einschneiden und in kochendem Wasser ca. 15 Minuten kochen. Das Wasser abgießen und kurz kaltes Wasser über die Kastanien laufen lassen damit die Schale sich besser lösen lässt. Die Kastanien nun mit einem Tuch oder einem Deckel warmhalten. Im warmen Zustand lassen sich die Kastanien von der äußeren Schale und der feinen Haut am besten befreien.

Nun einen Topf mit Gemüsebrühe aufkochen. In der Gemüsebrühe die Wirsingstreifen und anschließend die Steckrübenwürfel jeweils separat bissfest, aber gar kochen. Beide Gemüsesorten abtropfen lassen. In einer Pfanne mit Olivenöl eine gewürfelte Zwiebel glasig braten und dann den gewürfelten Speck sowie die Champignons hinzugeben. Das abgetropfte Gemüse und die Kastanien nach einigen Minuten ebenfalls zugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Den Pfanneninhalt noch einmal kurz ziehen lassen, damit sich die einzelnen Aromen gut miteinander verbinden können. Das Gemüse zum Fleisch servieren.

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.

© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !