user-avatar
Today is Samstag
25. Oktober 2014

19. September 2011

Meeresfrüchte u. Fisch mit zweierlei Ofengemüse

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Zutaten für 4 Personen :

  1. Tunfisch (2 Stücke)
  2. Gambas (250 g)
  3. Seelachsstücke (2)
  4. Tintenfische ganz (4 mittel Große)
  5. Zwiebeln (4)
  6. rote Paprika (1)
  7. Fenchelknolle (1)
  8. Spinat (200 g)
  9. Frühlingszwiebeln
  10. Tomaten (8 Stück oder 1 kleine Dose)
  11. Knoblauch (3 Zehen)
  12. Olivenöl (ca. 10 Eßl.)
  13. Speck
  14. Ingwer(Daumen grosses Stück)
  15. Meerrettich frisch (kleines Stück)
  16. Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  17. Weisswein (1 Tasse)
  18. Walnüsse (Handvoll)
  19. Eier (3)
  20. Zitronenscheiben

Zubereitung :

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Gemüse klein schneiden. In einer Schüssel Olivenöl 8 Esslöffel geben, Salz, Pfeffer, Ingwer (gepresst oder gehackt), Wein, Zwiebeln (klein geschnitten), Knoblauch (gepresst oder gehackt), Speck (geschnitten) mit dem Öl vermischen. Etwas von dem Olivenölsud für den Fisch zur Seite stellen. Dann das Gemüse, ausser dem Spinat ,in die Schüssel geben und alles gut mit der Olivenöl Marinade verrühren. Zwei kleine oder in eine grosse rechteckige Backofenpfanne das Gemüse geben. Über die 1. Variante des Gemüses den Spinat so verteilen, das das Gemüse darunter nicht mehr zu sehen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Oliven beträufeln. Dann die gehackten Walnüsse darüber verteilen.

Über die 2. Gemüsehälfte etwas Spinat verteilen. Die Eier aufschlagen, mit Salz Pfeffer und dem geriebenen Meerrettich verrühren und über das Gemüse verteilen. Ca. 40 Minuten auf 175 C` backen.

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Den Fisch in Olivenöl je beide Seiten anbraten, mit dem verwahrten Sud einpinseln. Nochmals Salzen und mit Pfeffer bestreuen.

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.

 

© 2014 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !