user-avatar
Today is Mittwoch
23. April 2014

6. Juli 2012

Kokos-Erdbeer-Shake

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Wo bleibt denn der echte Sommer? Es ist zwar noch nicht wirklich heiß und man kann sich auch kaum darauf verlassen, dass es mal einen Tag lang stabil schön bleibt, doch tun wir einmal so. Ein erfrischender Shake für zwischendurch, den man beliebig variieren kann und der gut gekühlt jedem gut schmeckt!

Das nächste Rezept ist dann wieder sehr paloe-fleischig-deftig … und auch nichts für schwache Nerven!

Zutaten für 1 großes Glas :

  1. Kokosmilch (200 ml)
  2. Erdbeeren ( 150 g)
  3. Kokosflocken (eventuell)
  4. Zitronenverbene
  5. Zitronenmelisse
Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung :

Heute also gibt es einen fruchtigen Drink. Die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. Mit einem Zerkleinerer oder Pürierstab die Erdbeeren fein pürieren. Jetzt die Kokosmilch dazu geben und schon ist der Drink fast fertig. Wer einen zu intensiv Geschmack nach Kokosmilch vermeiden möchte, kann auch einen Teil der Milch auch gegen etwas Wasser oder vielleicht Apfelsaft ersetzen. Besonders erfrischend ist es dann, vor dem Servieren mit dem Mixer noch kurz Eiswürfel unter zu mixen.

Man kann für den gesunden Drink selbstverständlich auch andere Früchte verwenden wie z. B. Ananas oder Kirschen. Auch eine Prise Vanillepulver verfeinert und sollte erlaubt sein. Wer hat, kann zusätzlich frische, klein geschnittene Zitronenverbene oder auch Zitronenmelisse untergerühren.

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Und so schließlich macht man den Kokosrand am Glas: In einen kleinen Teller kommt ein Flüssigkeitsspiegel von etwas einen halben cm aus Kokosmilch, Fruchtsaft oder Wasser – auf einen zweiten Teller kommen die Kokosflocken für den Rand. Nun taucht man das Glas nur kurz und mit dem oberen Rand gleichmäßig in die bspw. Kokosmilch und hebt dann das Glas wieder hoch (aber noch nicht wieder umdrehen, sondern kurz abtropfen lassen, damit die Kokosmilch nicht am Glas herunter läuft). Im zweiten Schritt den feuchten Rand vom Glas in die Kokosflocken stellen, die dann daran haften bleiben. Wie mit einem kleinen Erdbeerspieß auch, sieht der so einfache Shake mit diesen Rand dann noch etwas sommerlicher und appetitlicher aus.

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Wohl bekomms und viel Spaß am naturreinen Geschmack!

Hast Du vielleicht eigene Rezeptideen ? Registriere Dich über den Sidebar und schreibe uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall solltest Du Dich auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Dir hier nichts mehr entgeht.

 

 

© 2014 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !