user-avatar
Today is Donnerstag
17. August 2017

21. September 2011

Kalbsrouladen und Rinderrolle im Gemüsebett

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Zutaten für 2 Personen :

  1. Kalbschnitzel/Rouladen dünn geschnitten (4)
  2. Speck (2 Scheiben)
  3. Süßkartoffel (2)
  4. Paprika(1)
  5. Zwiebeln (2)
  6. Brokkoli (einige Röschen)
  7. Bund Frühlingszwiebeln
  8. Salbei
  9. Thymian
  10. Walnüsse (Handvoll)
  11. Champignons
  12. Olivenöl (4 Esslöffel)
  13. Weißwein (1 kleine Tasse)
  14. Knoblauch (2 Zehen)
  15. etwas frischen oder getrocknetem Thymian oder auch Zitronenthymian
  16. Salz, Pfeffer, Curry, (nach Geschmack, jedoch mit möglichst wenig Salz)

Zubereitung :

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Die Rouladen mit durchwachsenem Speck und frischem Salbei (pro Roulade 1 Blatt) und mit Salz und Pfeffer würzen. Jede Roulade mit Küchengarn oder Rouladenklammern zusammenbinden. In eine Kasserolle Olivenöl geben. Die Rouladen und den restlichen klein geschnittenem Speck im Backofen auf 160 C ` ca. 45 Minuten backen. Dann das klein geschnittene Gemüse dazugeben und auch den Weißwein. Das Gemüse noch mal mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl beträufeln.

Den Inhalt der Kasserolle noch einmal durchmischen, damit sich der Bratensaft und das Speckaroma dem Gemüse eine leckere Geschmacksnote verleiht. Noch einmal 20 Minuten im Ofen backen. In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen, kleinschneiden und in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Die Champignons in Scheiben schneiden und mit Zwiebeln in einer Pfanne in Olivenöl dünsten. Etwas salzen und pfeffern. Zum Schluss die Walnüsse dazugeben. Das Küchengarn (Rouladenklammer) vor dem servieren entfernen. Alles zusammen anrichten! Die Champignons mit den Walnüssen auf die Rouladen geben.

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.

© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !