user-avatar
Today is Donnerstag
17. August 2017

26. Oktober 2012

Gesammelte Pilze trocknen …

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Versprochen ist versprochen! Hier also so nach und nach all das, was wir mit den vielen Pilzen gemacht haben. Natürlich lassen sich größere Mengen gesammelter Pilze nicht auf einmal verarbeiten. Doch es gibt Möglichkeiten, die ich Euch in den kommenden Posts einmal zeigen möchte. Die klassische Art Pilze für lange Zeit haltbar zu machen ist das Trocknen. Über den ganzen Winter kann man sie für alle Arten von Fleisch- und Wildgerichten zur Verfeinerung der Soßen einsetzen. Ein Arbeit also, die sich in jedem Fall lohnt …

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Zum Ablauf: Dazu werden die Pilze, die schon etwas älter waren, nicht mehr ganz so schön und knackig sind sowie auch alle Stiele aussortiert und in lange dünne Streifen geschnitten. Um sie schonend und langsam durchzutrocknen werden sie auf einem Backblech auf Backpapier verteilt und bei geringster Ofeneinstellung und Umluft vorgetrocknet. Die Ofenklappe sollte einen spaltbreit geöffnet sein, damit das verdunstende Wasser entweichen kann. Ich klemme zu diesem Zweck immer einen Topflappen dazwischen.

Beim ersten Vortrocknen verlieren die Pilze ca. 90% ihres ursprünglichen Volumens und schrumpeln schon ziemlich zusammen. In der Regel benötigt man mehrere Bleche, da die einzelnen Streifen möglichst locker bzw. voneinander getrennt trocknen sollten damit sie nicht zusammenkleben.

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Im letzten Schritt werden alle bereits vorgetrockneten Pilze noch einmal zusammen in den Ofen getan und vollständig durchgetrocknet. Fertig sind sie dann, wenn die einzelnen Streifen starr und brüchig werden. Schließlich bewahrt man sie in einem großen Glas auf, das mit einem Deckel möglichst luftdicht verschlossen werden kann damit die Pilze nicht wieder Feuchtigkeit ziehen. Doch ist es wie erwähnt sehr wichtig, dass die Pilze vollständig trocken sind damit sich im dann geschlossenen Glas keine „unerwünschten Pilze“ bilden können. 

Ich hoffe Ihr seid inzwischen auch im Wald gewesen und habt Pilze gefunden um es auszuprobieren. In den nächsten Rezepten geht es unter anderem um Steinpilzsteaks und gebratene Waldpilze mit Rührei.

Hast Du vielleicht eigene Rezeptideen ? Registriere Dich über den Sidebar und schreibe uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall solltest Du Dich auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Dir hier nichts mehr entgeht.

© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !