user-avatar
Today is Freitag
22. September 2017

11. Februar 2012

Gambas in der Kokosnuss serviert

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Lust auf mediterrane Gefühle und den Geschmack von Urlaub ?

Zutaten für vier Personen :

  1. Gambas (ca. 1 kg)
  2. Blumenkohl (1 Stück)
  3. Frühlingszwiebel (1 Bund)
  4. Zwiebeln (2 Stück)
  5. Kokosnuss ganz oder Kokosmilch (Kokoswasser auffangen oder Kokosmilch verwenden)
  6. Salz
  7. Pfeffer
  8. Chiliöl
  9. Olivenöl
  10. Ingwer (ein Stück)
  11. Knoblauch  (2-3 Zehen)
  12. Chilischote getrocknet (1 Stück)
  13. Piri-Piri (1 EL)
Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung

Die Gambas abspülen und gut trocken tupfen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und klein geschnittenen Frühlingszwiebeln, gewürfelte Zwiebeln, klein gehackten Knoblauch und Ingwer mit anbraten. Die Chilischote klein schneiden und mit Salz und Pfeffer ebenfalls in die Pfanne geben. Dann das Gemüse beiseite stellen.

Die Gambas nun auch in Olivenöl separat anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Dill, Chiliöl, etwas Curry, Kurkuma, Kokoswasser oder Kokosmilch und einem Esslöffel Piri-Piri abschmecken. Den Blumenkohl ganz fein reiben und die Gambas, das beiseite gestellte Gemüse und den Blumenkohl zusammenrühren und noch mal kurz köcheln lassen. Doch nicht zu lange, denn der Blumenkohl sollte immer noch bissfest bleiben. Schließlich wird das Menu in einer halbierten Kokosnuss serviert. Sieht doch lecker aus!

Als weitere Variante kann können auch Kokosflocken aus der frischen Kokosnuss gerieben und unter das Essen gemischt werden. Die Kokosnuss kann dann als reiner Nachtisch serviert, oder zum Naschen für zwischendurch verwendet werden !

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Im Winter brauche ich manchmal etwas Sommerfeeling. Ich wünsche guten Appetit und ein par schöne Gedanken an den irgendwann wieder kommenden Sommerurlaub !

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.

© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !