user-avatar
Today is Donnerstag
17. August 2017

13. September 2011

Fischpfanne : Dorade Royal, Welsfilet und Tintenfische

 Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Zutaten für 4 Personen :

  1. Dorade Royal (1)
  2. Welsfilet (2)
  3. Tintenfische (500 g)
  4. Rapsöl (raffiniert)
  5. Knoblauch (4 Zehen)
  6. Salz/Pfeffer
  7. Chiliöl
  8. Dill
  9. Rosmarin
 Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung :

Die Dorade Royal ausnehmen und gut auswaschen. Die Welsfilets und die Tintenfische ebenfalls unter Wasser gut abspülen.

Die Tintenfische nun ausnehmen und die Hüllen mit einem Messer nochmals sauber ausrücken (alle wirklichen Weichteile gut entfernen). Kopf- und Rumpfteile separat halten. Die Rumpfbeutel jeweils in zwei gleiche Teile schneiden. Dann die Köpfe und Rumpfteile auf getrennte Spieße stecken.

 Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Gegenüber anderen Fischsorten ist Welsfilet übrigens sehr preisgünstig und sehr schmackhaft. Er hat ein schönes weiches, aber sehr kompaktes Fleisch und fällt beim Braten nicht auseinander! Diesen Fisch natürlich auch gut abwaschen und dann in größere Portionen schneiden.

In einer Schüssel raffiniertem Rapsöl mit Salz, Pfeffer, Dill, Rosmarin, Knoblauch und Chiliöl mischen. Den Fisch und die Tintenfische mit dem Öl bepinseln und dann möglichst noch etwas stehen lassen. Dann etwas Marinade in eine Pfanne oder auf eine Grillplatte geben. Die Dorade, den Wels und die Spieße von beiden Seiten anbraten. Die Fische brauchen in diesem Fall etwas länger und sollten vorher aufgelegt werden.

 Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Nun das Gemüse:

  1. Spinat
  2. Tomaten (2 große)
  3. Zwiebeln (2)
  4. Gemüsezwiebel (1)
  5. Paprika (2)
  6. Rucola (1 Bund)
  7. Rapsöl (raffiniert)
  8. Knoblauch (2 Zehen)
  9. Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Den Spinat gut waschen und den Strunk abschneiden. Nur kurz in kochendem Wasser blanchieren. Dann in einem Sieb abtropfen lassen. Raffiniertes Rapsöl in eine Pfanne geben und die klein geschnittenen Gemüsezwiebeln und die Paprika andünsten, den Spinat und die Tomaten achteln und in die Pfanne geben. Dann den Knoblauch gepresst hinzugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren, den gewaschenen Rukola ganz in die Pfanne geben. Zum Schluss, wenn der Fisch fertig ist, die geschnittene Zwiebeln im Fischfett anbraten und zum Gemüse geben. Alles noch einmal gut durchmischen und etwas ziehen lassen.

 Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.

 Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.
© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !