user-avatar
Today is Freitag
22. September 2017

13. April 2012

Hähnchenbrust exotisch gefüllt

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Wer mag denn Hähnchenbrust mal auf eine etwas exotischere Art, gefüllt mit bspw. Trockenfrüchten ? Eigentlich war es nur ein Versuch, doch was dabei herauskam, kann sich wirklich „schmecken“ lassen. Macht Lust auf Urlaub und den Sommer, hat was !

Zutaten für 4 Personen :

Fleisch und Füllung :

  1. Hähnchenbrust (4-6 Stück)
  2. Schinken (4-6 Scheiben)
  3. getrocknete Früchte (z. B. Pflaumen, Äpfel, Aprikosen, ect.)
  4. Frühlingszwiebeln (1 Bund)
  5. Olivenöl
  6. Salz
  7. Pfeffer
  8. Curcuma (nach Geschmack)
  9. Curry (nach Geschmack)
  10. Dill (nach Geschmack)

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Beilage bzw. Gemüse :

  1. Blumenkohl
  2. Zwiebeln (3 Stück)
  3. Champignons (250 g)
  4. Olivenöl
  5. Salz
  6. Pfeffer
  7. Sojasoße
  8. Weißwein (Schuss)
  9. Ahornsirup (nach Geschmack)
  10. getrocknete Pflaumen (eine Hand voll)
  11. Zitronengras (1 Stange)
Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung Hähnchenbrust:

Die Hähnchenbrüstchen waschen und trocken tupfen. Dann werden die Fleischstücke seitlich mit einem scharfen Messer zu 2/3 aufgeschnitten, wie bei Cordon bleu. In jede Brust kommt eine Scheibe Schinken ein Stück Frühlingszwiebeln, getrocknete Früchte und wird dann mit Salz und Pfeffer gewürzt. Damit die Füllung nicht aus dem Fleisch fällt, die Öffnung mit einer Rouladennadel oder Küchengarn zusammenhalten. Den Backofen auf 200 C `vorheizen. Aus Olivenöl, Salz, Pfeffer, Curcuma, Curry und Dill wir nun eine Gewürzmischung hergestellt. Die Hähnchenbrüstchen damit einpinseln und in eine gefettete Auflaufform geben. Im Backofen bei 200 C` 1/2 Stunde backen, danach die Hitze auf 175 C` reduzieren und nach einer weiteren ½ Stunde sollte das Fleisch fertig sein.

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Zubereitung Gemüse:

Den Blumenkohl in seine Röschen zerteilen. Zwiebeln häuten und in grobe Stücke schneiden. Das Zitronengras erst in Ringe und dann sehr fein hacken. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die getrockneten Pflaumen zweimal durchschneiden. In einer Pfanne das Gemüse nacheinander bissfest garen. Zum Schluss alles zusammen in einer Pfanne mit Weißwein, den getrockneten Pflaumen, Salz, Pfeffer, und dem Ahornsirup würzen. Alles nur noch auf milder Hitze ziehen lassen, damit sich alle Aromen gut mit einander vermischen.

Schließlich alles zusammen auf einem Teller anrichten.

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Hast Du vielleicht eigene Rezeptideen ? Registriere Dich über den Sidebar und schreibe uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall solltest Du Dich auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Dir hier nichts mehr entgeht.

© 2017 Paleo-Rezepte von … All rights reserved - besuchen Sie uns auf - Facebook - oder folgen Sie uns über - Twitter - viel Spaß dabei !