6. November 2011

thumbnail

Echte Paleo-Körner-Brötchen

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild.

Obschon vollkommen ohne Mehl gebacken, schmecken sie doch wie echte Brötchen und eignen sich somit hervorragend für das Frühstück oder die Schulbrote der Kleinen. Sie sind sehr sättigend und können - wie echte Vollkornbrötchen - mit allem belegt werden, was das Paleo-Sortiment zu bieten hat.

Zutaten:

  1. Mandeln gemahlen (200 g)
  2. Eier (5 Größe M)
  3. Weinessig (2 EL)
  4. Kokosöl (4 EL)
  5. Natron oder auch Backpulver (1/2 TL)
  6. Salz (1/3 TL)
  7. Stevia (etwas nach Geschmack)
  8. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Pinienkerne (gesamt ca. 80 g)

Zubereitung :

Die 5 Eier vorsichtig trennen. Das Eiweiß mit dem Salz sehr steif schlagen. Eigelb in einer Schüssel luftig schlagen. Dann löffelweise Kokosöl und Weinessig zur Eigelbmasse geben und alles gut verrühren. Das Eiweiß auf die Eigelbmasse gleiten lassen und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Die Mandeln mit dem Natron (oder Backpulver) und etwas Stevia-Pulver mischen und ebenfalls zum Teig hinzufügen. Anschließend noch die gemischten Kerne in den Teig geben und unterrühren. In eine Muffinform, 12 Papierförmchen geben und je ca. 1 ½ EL Teig  in jedes Förmchen füllen. Den Backofen auf 160 C `vorheizten und die Muffins ca. 25 Minuten backen.

Haben Sie vielleicht eigene Rezeptideen ? Registrieren Sie sich über den Sidebar und schreiben Sie uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall sollten Sie auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Ihnen hier nichts mehr entgeht.


TrackBack URL | Comments closed

user-avatar
Today is Samstag
18. November 2017