17. Oktober 2012

thumbnail

2012 eine tolle Pilzsaison …

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Wer von Euch mag denn frische Waldpilze? Heute waren wir einen halben Tag im nahegelegenen Wald bei Dalheim und es hat sich wirklich gelohnt! Alle schmackhaften Waldpilze waren vertreten: Goldröhrling, Maronen, Hallimasch, Butterpilze, Birkenpilze, Rotkappen, Parasol und noch viele andere. Hätten wir uns in dem riesigen Waldgebiet nicht verlaufen, wären uns aber die edelsten und größten Röhrlinge entgangen: Steinpilze ganz besonderer Qualität und Größe.

Zunächst war es am frühen Morgen mit viel Regen noch sehr kalt, doch dann hörte der Regen auf und warmgelaufen hatten wir uns inzwischen auch. Mit den besseren Bedingungen kamen dann schnell die auf den Bildern zu sehenden Pilze. Nach fast 4 Stunden waren wir schließlich froh, das Auto wieder zu erreichen. Aufgrund der großen Menge hätte ich beinahe meine ebenfalls gesammelte Dekoration (bunte Blätter, Tannenzapfen, Moose, usw.) opfern müssen. Jörg hatte schon vorher gemeint, dass wir den Platz eventuell noch brauchen werden. Er hat dann aber doch alles tapfer zurückgetragen ;)

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Heute Abend wird es also wieder frische Pilze bei uns geben. Wie schon im vergangenen Jahr werden wir schöne Gerichte daraus machen. Aus den ungewöhnlich großen Steinpilzen machen wir bspw. Steinpilzsteaks: die Kappen werden dazu ganz in große Scheiben geschnitten, in Ei gewendet und mit Mandelmehl paniert. Ein Genuss! Dann wird es noch gebratene Pilze mit Zwiebeln und Rührei geben. Alle Pilze, die nicht so „knackig“ sind, werden in feine Streifen geschnitten und im Backofen für zukünftige Gerichte getrocknet.

Für eine grössere Darstellung klicke bitte auf das jeweilige Bild.

Mal sehen, vielleicht kommen wir ja heute doch noch dazu, die Vorbereitungen und verschiedenen Malzeiten doch noch zu dokumentieren und wieder als Rezepte hier einzustellen. Andererseits hat der Herbst ja gerade erst angefangen und es kommen sicher noch weiter Gelegenheiten.

Wer also auch Pilze kennt, sollte bald in den Wald gehen, die Natur in dieser Phase des Jahres genießen … und natürlich ausdauernder Paleo-Sammler sein. Viel Erfolg dabei, Uschi

Hast Du vielleicht eigene Rezeptideen ? Registriere Dich über den Sidebar und schreibe uns im GoSt-User-Forum. In jedem Fall solltest Du Dich auch für den GoSt-Newsletter einschreiben, damit Dir hier nichts mehr entgeht.


TrackBack URL | Comments closed

user-avatar
Today is Mittwoch
22. November 2017